Gemäldekollektion

Abgesehen von wenigen Ausnahmen setzt sich die Kollektion der Bagatti Valsecchi Gemälde aus Werken auf Leinwand aus dem vierzehnten und fünfzehnten Jahrhundert, die vor allem aus der Toskana und der Lombardei stammen, zusammen; einige Werke kommen aus dem Veneto. In diesem prächtigen häuslichen Ambiente sind Werke großer Autoren – das bekannteste davon ist die Heilige Justina von Giovanni Bellini – neben den Gemälden weniger berühmter Künstler, die in einigen Fällen aus abgeschiedenen Gebieten wie die larianischen Zonen oder die Täler um Bergamo herum stammen, ausgestellt. Die Rahmen aus der Neorenaissance verleihen den ausgestellten Werken eine harmonische Note und verwandeln die Türen von auseinandergenommenen Polyptychen – eine in der Kollektion oft wiederkehrende Typologie – in regelrechte Gemälde, bei denen kaum noch etwas daran erinnert, dass sie früher einmal Teil eines umfangreicheren Werks waren.

Die Heilige Justina, ca. 1470

Die Heilige Justina, ca. 1470, Giovanni Bellini (Venedig, ca. 1430– 1516), Tempera auf Leinwand, 129 x 55 cm, Inv. 986, Rotes Zimmer

Der Heilige Franziskus, 1507

Der Heilige Franziskus, 1507, Bernardo Zenale (Treviglio, ca.1460 – Mailand, 1526), Tempera und Öl auf Leinwand, 99 x 31,2 cm, Inv. 987, Rotes Zimmer

Madonna mit dem Kind

Madonna mit Kind, zwei musizierende Engel, Gottesvater und Engelchen, Ende des XVI. Jahrhunderts, Giovanni Ambrogio Bevilacqua (Mailand, ca.1460 – 1516), Tempera auf Leinwand, Stickereien aus Gold- und Silberfäden, Steine, Emaille, Glas-Gold, Samt, Stoff aus Metallringen, Höhe 150 cm, Breite 93, Inv. 980, Bevilacqua-Raum.

Der Heilige Johannes der Täufer, 1507

Der Heilige Johannes der Täufer, 1507, Bernardo Zenale (Treviglio, ca. 1460 – Mailand, 1526), Tempera und Öl auf Leinwand, 99 x 31,2 cm, Inv. 988, Rotes Zimmer

Der segnende Heiland

Der segnende Heiland, der Heilige Johannes der Täufer, Magdalena, Madonna mit Kind, Santa Marta, San Giorgio, ca. 1535-1540, Giampietrino, eigentlich Giovanni Pietro Rizzoli (dokumentiert ab 1508 in Mailand; gestorben 1553), Öl auf Leinwand, Der segnende Heiland: Höhe 95 cm, Breite 92 cm. Polyptychon: Höhe 180 cm, Breite 350 cm, Inv. 1011 e 1010, Valtellinese-Schlafzimmer