mappamuseo

Valtellinese-Schlafzimmer

Im Schlafzimmer von Fausto sind einige der wichtigsten Werke der Kollektion Bagatti Valsecchi untergebracht: unter diesen ein Polyptychon der Jungfrau mit Kind und Heiligen des Giampietrino aus dem sechzehnten Jahrhundert und ein Bett, das mit meisterhaft geschnitzten Holzreliefs verziert ist und aus dem Palazzo Visconti Venosta in Grosio (Valtellina) stammt. Zur Raffinesse des Raums tragen die fein ausgearbeiteten, originellen Details bei: der Marmorfußboden erinnert an einen mit Fransen umgebenen Teppich und die Kassettendecke im Neorenaissancestil ist abwechselnd mit dem Namen Faustus und die Wappen der Bagatti Valsecchi verziert.